FHS - Fetthandlingsystem

Fetthandlingsystem (FHS) von SOMA

Mit dem SOMA Fetthandlingsystem Dosiervorrichtungen mit Industriefetten versorgen: prozesssicher, sauber, wirtschaftlich

Das patentierte Fetthandlingsystem FHS von SOMA besteht aus wechselbaren Fettspeicher­Behältern, einer zentralen Beladestation und beliebig vielen dezentralen Entladestationen. Als wirtschaftliche Alternative zur herkömmlichen Fettversorgung von Dosiervorrichtungen bietet es ein neuartiges Versorgungskonzept mit zahlreichen logistischen und technischen Vorteilen:

  • Geschlossenes System vs. offene Fettgebinde verhindert Fettverunreinigung und -verschleppung
  • Kompakte Entladestationen ersetzen Fasspumpen und Fettgebinde am Arbeitsplatz
  • Konstanter Materialdruck vor den Dosierventilen garantiert wiederholgenaue Dosiermengen
  • Reduzierung der zu entsorgenden Restmengen und Anzahl der Fettgebinde
  • Wechsel der Fettspeicherbehälter ohne Anlagenstillstand möglich

Zentrale Beladestation im Fetthandlingsystem

Angeschlossen an eine Fass- oder Gebindepumpe, sorgt die zentrale Fetthandlingsystem-Beladestation für das automatische Befüllen der handlichen und wechselbaren Fettspeicherbehälter. Mechanische Kodierungen an den Speicher­behältern sowie der Beladestation stellen sicher, dass keine bereits für andere Fette verwendete und entsprechend kodierte Speicher beladen werden können. Eine integrierte Steuerung überwacht mittels Füllstandssensoren den automatischen Beladungsvorgang im Fetthandlingsystem und bildet zudem die Schnittstelle zu übergeordneten Steuerungs- und Leitsystemen.

Fettspeicherbehälter im Fetthandlingsystem

Die aus Aluminium hergestellten Fettspeicherbehälter sind einfach zu transportieren und werden in der Beladestation bzw. in den Entladestationen über automa­tische Kupplungen für die Druckluft- und Fettversorgung adaptiert. Ein im Kolben integrierter Magnetring erlaubt zu jeder Zeit eine Füllstandserkennung und somit planbare Wechselintervalle.

Dezentrale Entladestation am Arbeitsplatz

Die konstruktiv nahezu identisch zu der Beladestation aufgebauten Entladestationen werden in unmittelbarer Nähe der Dosiervorrichtungen montiert und erlauben einen schnellen und prozesssicheren Wechsel der kodierten Fettspeicherbehälter.

Download

Broschüre
Fett-Handling-System

PDF (426 kB)

Technische Daten

Nutzinhalt je Behälter: 3,0 l
Leergewicht: 7,5 kg
Druckluft max.: 8,0 bar
Fettdruck max.: 10,0 bar
Spannungsversorgung: 230 V

Service-Hotline
+49 2355 5 08 28-0
 Mo - Fr  08.00-17.00 h

Mehr erfahren

Unsere Produkte haben Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns über Ihre Anfrage.
Schreiben Sie uns