Haptikprüfung

SOMA Haptikprüfung – Taktile Qualität

Haptikprüfungen gewinnen aufgrund der stark zunehmenden und branchenunabhängigen Verbreitung von Schaltern und Tasten in unterschiedlichsten Produkten eine wachsende Bedeutung. Immer mehr Kunden, besonders im Automobilbereich, legen großen Wert auf eine gute Haptik ihrer Bedienelemente. Ein präzises Schaltgefühl, geringe Reibung der bewegten Elemente, spielfreie Ausführung sowohl in Ruhestellung als auch in der Betätigung sind nur einige Kriterien für eine gute haptische Schaltcharakteristik. Die Haptikprüfung von SOMA ermöglicht Ihnen, diese subjektiven Eigenschaften zu messen.

Mit Haptikprüfung subjektive Eigenschaften objektiv bewerten

Haben die Tasten des Produktes einen ausgeprägten mechanischen Schaltpunkt und ist dieser für alle Tasten gleich? Rastet der Drehschalter an den richtigen Stellen und sind die Potentiometer leicht- oder schwergängig genug? Diese und andere Eigenschaften können mit der Haptikprüfung von quantitativ geprüft und für das jeweilige Produkt sichergestellt werden, indem Kraft-/Weg-Messkurven oder Drehmoment-/Drehwinkel-Verläufe aufgezeichnet und je nach gewünschtem Verhalten mit parametrierbaren Algorithmen ausgewertet werden. Oftmals ist im Rahmen der Haptikprüfung auch der Nachweis der elektrischen Funktion des jeweiligen Elements und dessen Peripherie gefordert; auch hierfür hat SOMA die passenden Lösungen.

Haptik-Prüfsysteme: Individuell abgestimmt

Haptikprüfungen von SOMA bietet individuell auf die Prüfaufgabe abgestimmte Haptik-Prüfanlagen als Komplettlösung für den Einsatz in der Produktion an. Der Leistungsumfang umfasst neben der Realisierung der Stimulation und der Messtechnik mit Komponenten der Marktführer auch den Aufbau der kompletten für die Haptik-Prüfung erforderlichen Peripherie, zum Beispiel Prüfsteuerung mit Auswertung und datentechnischer Anbindung, Teile-Aufnahmen mit Kontaktierungen, elektrisches Interface oder Roboter-Positionierung des Prüfkopfes. Die SOMA Haptik-Prüfanlagen können sowohl für eine manuelle Beschickung, verkettet in vollautomatischen Systemen oder auch in Kombination mit anderen Prüfgeräten ausgelegt werden. Dank modularem Aufbau und dem Einsatz flexibler Systeme sind auch nachträglich Anpassungen der Haptikprüfung an sich ändernde Produktions- und Prüfanforderungen möglich.


Screenshot:
haptische Auswertung

Service-Hotline
+49 2355 5 08 28-0
 Mo - Fr  08.00-17.00 h

Mehr erfahren

Unsere Produkte haben Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns über Ihre Anfrage.
Schreiben Sie uns