SOMA, 21.01.2022

Case Study WILO – Produktion auf der Überholspur

Entdecken Sie in unserer Case Study, wie der renommierte Pumpenhersteller WILO mit dem flexAssistant seine Produktion optimiert.

Digitales Werkerführungssystem überwacht und steuert selbstständig Montage- und Testprozesse

Der renommierte Pumpenhersteller WILO SE erneuert seinen Stammsitz in Dortmund, wobei das Herzstück des neuen WILO-Parks eine smarte Fabrik bildet, die mit modernsten Werkplätzen und autonomen Transportsystemen (AGVs) ausgestattet ist. Der Clou daran: Ein digitales Werkerführungssystem der SOMA GmbH, das als Intelligenz der Fabrik fungiert, sämtliche Fertigungsabläufe überwacht und das Personal anleitet.

Dazu wurden mehrere Montagelinien in freier Verkettung umgesetzt, die mit dem flexAssistant als übergeordnetes Assistenz- und Prozessüberwachungssystem verbunden sind. Hier laufen sämtliche Informationen wie relevante Prozessparameter, Bauteilabfragen sowie geplante Routen der AGVs zusammen. Das System sendet automatisch die entsprechenden Arbeitsanweisungen an den jeweiligen Montageplatz und instruiert den Werker über die erforderlichen Arbeitsschritte und die Werkzeugwahl.

flexAssistant Werkerführungssoftware minimiert menschliche Fehler

Das Vergessen von Bauteilen, die Wahl falscher Drehmomente oder eine unsaubere Montage gehören der Vergangenheit an, denn die übergeordnete Prozessüberwachung erkennt Fehler, direkt wenn sie passieren. Im Falle einer Abweichung führt das neue System nicht mehr zu einem Produktionsstopp, sondern leitet das AGV mit dem Produkt an den entsprechenden Nacharbeitsplatz. Die AGVs können sich sogar gegenseitig überholen oder von ihren Routen abweichen, um die Produktion zu beschleunigen.

Um die Mitarbeiter an die digitalisierte Montagearbeit zu gewöhnen, hat SOMA zusätzlich eine Trainingslinie nach gleichem Muster umgesetzt, an der neben der Einarbeitung neuer Mitarbeiter auch die Montage von Neuentwicklungen getestet und vorgeplant werden können.

Möchten auch Sie Ihre Produktion verbessern und die Effizenz steigern? Erfahren Sie in der Case Study, wie auch Sie von unserem Werkerassistenzsystem profitieren können.

Jetzt Case Study ansehen

SOMA Werkerassistenz, flexAssistant – Ansprechpartner Michael Penzel

Haben Sie Fragen?

Mein Name ist Michael Penzel und ich bin bei SOMA Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Werkerassistenz. Gern beantworte ich Ihnen Ihre Fragen telefonisch unter +49 02355 50828-973 oder per Mail: m.penzel@soma.de

Kontakt aufnehmen
SOMA Werkerassistenz

Werkerassistenz: SOMA flexAssistant

Manuelle Fertigung digitalisieren: Schnell, flexibel anpassbar und überall dort verfügbar, wo Sie es gerade benötigen – mit der SOMA flexAssistant Software Suite. Ohne Systemwechsel von der manuellen Produktion zur Halbautomatischen.

Zum Geschäftsbereich wechseln